Archiv der Kategorie: Uncategorized

03-2019: Emmy Hennings (1885-1948): Tänzerin

Dir ist als ob ich schon gezeichnet wäre  Und auf der Totenliste stünde.  Es hält mich ab von mancher Sünde.  Wie langsam ich am Leben zehre! Und ängstlich sind oft meine Schritte,  Mein Herz hat einen kranken Schlag  Und schwächer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

02-2019: Wissenschaft, Gesellschaft und Wertung (mit neuem Zusatz vom 9. Mai 2019)

In meiner Schul- und Studentenzeit waren mir Bewertungen ein Gräuel. Ich hasste es, bewertet zu werden, vielleicht auch aus der Sorge, man könnte eher aufgrund von Aussehen, Herkunft und Eltern taxiert werden. Hinzu kam, dass der Leistungsgedanken vor dem Hintergrund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

01-2019: Transitzeit (2018/19)

Seit Wochen überlege ich, wie und mit welchen Worten ich mich wieder bei meinen Lesern melde. Seit meinem letzten Eintrag (2018-04) ist nicht nur der Sommer, sondern auch das Jahr vergangen. Ich fand einfach keinen Anknüpfungspunkt zu meinen letzten Blog, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , ,

2018-04 Romanisten ‚intra et extra muros‘

Wer in seinem Leben ein gewisses Alter erreicht hat, dürfte eine ungemein große Menge von Zeitgenossen kennengelernt haben. Anlässlich meiner Dissertation musste ich seinerzeit zahlreiche portugiesische Theaterstücke lesen, von denen mir besonders eines in guter Erinnerung geblieben ist. In diesem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , ,

2018-03: Nachdenken über Trump

Jedermann beschäftigt sich mit Trump und seinen Allüren. Nachdem dieser auch in unseren Chroniken des letzten Jahres eine besondere Rolle gespielt hatte, soll hier somit wiederum von ihm die Rede sein. In den Medien erscheint der amerikanische Präsident geradezu als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , ,

2018-02: Repressive Toleranz als alte und neue Form der Gewalt

Mitte der 1960er Jahre sollte einer der großen Theoretiker der späteren Studentenbewegung, Herbert Marcuse, einen Begriff prägen, der auch zum Verständnis unserer heutigen Debatten von Nutzen sein kann: die repressive Toleranz. Dieser ehrenwerte Begriff, allerdings ohne das beigefügte Adjektiv, war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , ,

2018-1 Zivilcourage und Gemeinschaftssinn im Film – Das Schweigende Klassenzimmer

Zivilcourage damals wie heute Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , ,